Auf Wiedersehen Auszeit – Ciao Peggy!

Aside

Seit ein paar Wochen ist es amtlich: Unsere Vereinsgaststätte die Auszeit schließt zu Ende Oktober 2015 ihre Tore!

Es ist Zeit sich zu verabschieden. Nicht mit einem lachenden Auge, sondern voller Trauer und mit den Besten wünschen für Peggy, Elena und Aygün.

Mit euch geht nicht nur ein großartiges und gemütliches Restaurant. Mit euch geht unser zweites Zuhause. Wir haben mit euch gelacht, gelästert und gescherzt. Wir hatten unser alljährliches Gänsessen, unsere geliebten – immer selben – Gerichte, wir haben bei euch geheiratet, geweint, in das neue Jahr gefeiert, Sitzungen abgehalten, oftmals die Reinigung der Kaffeemaschinen mit koffeinfreien Milchkaffees aufgehalten. Wir haben uns gewärmt, geschwärmt und gechillt. Fußballer begafft, Gläser zerschmissen, Cocktails getrunken, Dekos bewundert und getanzt. Jeden Freitag haben wir uns zum Klönen getroffen. Oftmals viel zu spät. Manchmal mit neuen Leuten. Aber immer Glücklich!

Ihr werdet uns sehr fehlen! Wohin auch immer ihr gehen werdet, vergesst nicht uns zu sagen wenn es weiter geht.

www.auszeit-gastro.de

Wir werden euch vermissen!

Liebe Grüße
Nadine, Astrid und Jule und der Rest der Obedience-Truppe

Unser Rally-Obedience Workshop am 27.07.2014

Das kommt euch Spanisch vor oder auch Englisch? So neu ist die Sportart nicht und mit Agility hat sie auch nichts gemein, bis auf das Ablaufen einer Parcours. Es geht um viel Fußarbeit, Motivation und Abwechslung. Angeleitet von Sabine Giesen von der Hundeschule Sabines Hundesache haben wir uns an die Schilder, Übungen und erste Parcours heran gewagt. Für Hunde, die gerne Fußarbeit machen ist diese Sportart auf jeden Fall geeignet. Auch für alte Hunde oder Hunde, die gesundheitlich eingeschränkt sind ist Rally-Obedience eine tolle Sportart.

Danke an die Seminarleiterin und allen Teilnehmern weiterhin viel Spaß mit ihren Süßen!

Unsere Obedience-Prüfung am 22.06.2014

Unter der Leitung der lieben Judith Montag und durch Unterstützung von Ulrike Bechlenberg als Ringsteward konnte am 22.06.2014 unsere zweite Obedience-Prüfung stattfinden. Bei bestem – und vielleicht auch stellenweise ZU gutem – Wetter konnten wir viele freudige Mensch/Hund-Teams bewundern.

Auch hier möchten wir allen Helfern danken, ohne die ein Turnier nicht möglich gemacht werden könnte. Ob am Grill um die Meute mit Nervennahrung zu versorgen, in der Meldestelle oder auf dem Platz, viele fleissige Helferlein waren im Einsatz. Auch wenn die Technik uns zeitweise einen Strich durch die Rechnung machte *schwitz* war unser Turnier geprägt von guter Laune.

Liebe Starter, wir hoffen, wir sehen uns auch im nächsten Jahr wieder! Dann an zwei Tagen.